Liebster Award #3

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Hallo ihr Lieben, 

ich wünsche euch allen einen schönen Start in die Ferien. :)
Ich wurde getaggt und zwar von der lieben Luisa, erst einmal Dankeschön für die Nominierung. :)


Die Regeln
1. Verlinke die Person die dich nominiert hat.
2. Beantworte die Fragen die dir gestellt wurden.
3. Nominiere 11 Blogs, die weniger als 200 Follower haben.
4. Stelle 11 Fragen, die die nominierten beantworten müssen.


1. Hast du ein absolutes Lieblingsbuch?
Mein absoluten Lieblingsbücher waren lange die Edelstein- Trilogie und ich werde die auch noch langen lieben, wahrscheinlich sogar mein ganzes Leben, doch mein absolutes Lieblingsbuch hab ich nicht, denn das wechselt immer mal wieder.


2. Hast du schonmal überlegt selbst was zu schreiben?
Ich habe nicht nur überlegt, ich mache es auch immoment. ich finde es auch nicht sooo krass schlecht, doch ich bin überhaupt nicht weit und weiß nicht wie es weiter gehen soll. :DD


3. Wieso hast du einen Blog?
Wirklich eine sehr gute Frage, ich glaube einfach um das was ich über Bücher manchmal am liebsten in die Welt rausschreien will aufzuschreiben.


4. Wissen deine Freunde das du einen Blog hast, und was halten sie davon?
Ja, in meinem Freundeskreis weiß eigentlich jeder das ich einen Blog habe und manche meiner Freunde haben sogar selber einen. Eine Meinung haben sie aber nicht dazu. 


5. Hast du Haustiere oder wünscht du dir welche?
Ich habe leider keine Haustiere, aber ich hätte so unglaublich gerne welche. Hund zum Beispiel oder Katzen.


6. Wie viele Bücher hast du dieses Jahr gelesen?
Viel zu wenige für meinen Geschmack doch die genaue Anzahl weiß ich leider nicht. Es sind auf jeden Fall mehr dazu gekommen. 


7. Wie stehst du zu E- Readern/ E- Books?
Ich habe selber einen Zuhause und finde das es eigentlich eine gut Sache ist, doch leider stehen die Bücher dann nicht im Regal und niemand kann sie sehen (ich finde Bücher müssen einfach gesehen werden). Mit Hologrammen, die dann anstelle von richtigen Büchern in meinem Regal stehen würden, würde ich wahrscheinlich sehr viel mehr (oder überhaupt) auf meinem Kindle lesen.


8. Wo bist du sonst noch unterwegs, außer auf deinem Blog (z. B. Lovelybooks, Instagram, Fb)?
Ich bin auf Facebook, Twitter, Instagram und ask.fm noch aktiv doch nur privat doch auf ask könnt ihr trotzdem gerne Fragen stellen (ask mit miener besten Freundin zusammen *hier*). :)


9. Bist du mit deinem Blog zufrieden?
Ja sogar sehr, da eine Freundin von mir ihm einen "Make- over" gegeben hat und ich liebe ihn einfach total seitdem. 


10. Kannst du dich in 10 Wörtern beschreiben?
Nein eigentlich nicht aber ich werde es versuchen. 
Bücherverrückt...
Okay tut  mir Leid mehr fällt mir einfach nicht ein. ;D


11. Lieblingsgenre?
Fantasy. Weil alles möglich ist. :)


Die Fragen
1. Was hast du so zu Weihnachten bekommen?
2. Scheit es bei dir?
3. Liebst du es im Winter zu lesen oder ist dir der Sommer lieber?
4. Wohin wolltest du schon immer reisen?
5. Guckst du Serien, wenn ja welche?
6. Welches Buch hast du am meisten gelesen?
7. Liest du auch in der Schule?
8. Leihst du dir auch mal Bücher aus?
9. Wieviel liest du so im Monat durschnittlich?
10. Guckst du auf Youtube auch Rezensionen, wenn ja von wem?
11. Hast du manchmal Tage wo du gar nicht liest und dann wieder Tage wo du den ganzen Tag lesen könntest?


Ich tagge 
Lena




Frohe Weihnachten ♥

Hallo ihr Lieben, 
ich habe mich schon wieder lange nicht gemeldet und das tut mir wirklich Leid.
Doch weil Weihnachten ist will ich euch sagen, dass euch alle super lieb habe und ich bin froh einen Blog gemacht zu haben. Ihr (auch wenn ihr noch nicht so viele seid) macht, dass ich es liebe, was ich tue und dafür möchte ich mich bedanken. ♥ :*
Leider ist das Weihnachts- Feeling noch nicht so bei mir angekommen, da es bei uns nur regnet und wir auch leider keinen Weihnachtsbaum haben. Trotz allem wünsche ich euch wunderschöne Weihnachten und lasst euch gut beschenken, am besten mit Büchern. :D
Ich habe euch lieb,
Zoe ♥

Update :)

Samstag, 29. November 2014

Hallo ihr Lieben,
in den letzten Tagen war leicht viel los bei mir und ich bin mal wieder nicht so richtig zum Bloggen gekommen. Kennt ihr das auch? Wenn man einfach zu viele Hobbys hat?

Naja egal. :D Ich war auf jeden Fall heute mit meiner besten Freundin Lena in der Stadt und es ging shoppen. *-* (eigentlich hasse ich shoppen wirklich aber heute hat es wirklich Spaß gemacht vor allem, weil wir die meiste Zeit bei Thalia verbracht haben :D) .
Doch Schande über mein Haupt: Ich habe kein Buch gekauft (was eigentlich auch gut ist da mein SuB um die 50 Bücher hat ;D). 
Doch ich habe trotzdem was gekauft und zwar DVDs. 


Lose inspiriert durch das bekannte und beliebte Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen, erzählt Disneys DIE EISKÖNIGIN die Geschichte der furchtlosen Königstochter Anna, die sich – begleitet von dem schroffen Naturburschen Kristoff und seinem treuen Rentier Sven – auf eine abenteuerliche Reise begibt, um ihre Schwester Elsa zu finden, deren eisige Kräfte das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen halten. In einem spannenden Rennen um die Rettung des Königreichs ringen Anna und Kristoff nicht nur mit den Naturelementen, sie begegnen auch mystischen Trollen und dem urkomischen Schneemann Olaf, der zu einem unverzichtbaren Begleiter auf ihrer Reise wird.







Meredith Grey beginnt zusammen mit Christina, Isobel "Izzie", George und Alex als Assistenzärztin der Chirurgie im renommierten "Seattle Grace Hospital". Ehrgeiz und Unsicherheit, 48-Stunden-Schichten, medizinische Herausforderungen und quälender Liebeskummer bestimmen den Alltag der fünf Freunde. Für Meredith startet schon der erste Arbeitstag mit einer besonderen Überraschung: Ihr One-Night-Stand entpuppt sich als ihr neuer Chef Dr. Derek 



Diagnose: jung, sexy, leidenschaftlich.

Auch im zweiten Jahr werden die Fähigkeiten der Jungmediziner im renommierten Seattle- Grace-Krankenhaus wieder intensiv auf die Probe gestellt. Freuen Sie sich auf neue Skandale, Herzensoperationen sowie einige neue Gesichter wie z.B. die attraktive Ärztin Addison (Kate Walsh), die sich als Dr. Sheppards (Patrick Dempsey) Ehefrau entpuppt und ihn nach einem Seitensprung zurückerobern möchte. Als sie von seinem Verhältnis mit Meredith (Ellen Pompeo) erfährt, ist sie alles andere als begeistert und macht ihr das Leben schwer.

Als dann Merediths Alzheimer-kranke Mutter eingeliefert wird, spitzt sich die Situation zu, nicht nur, weil die ehemalige Chefin ein brisantes Geheimnis hütet ...Shepherd ...






In dem idyllischen Städtchen Rewood werden viele Geheimnisse gehütet – die hässlichsten betreffen die vier schönsten Mädchen des Ortes: die 16-Jährigen Freundinnen Aria, Spencer, Hanna und Emily, deren dunkle Machenschaften jetzt ans Licht kommen. Vor einem Jahr ist die Cliquen-Anführerin Alison verschwunden – die Gemeinschaft der Gruppe zerbrach. Jetzt bekommen die Girls plötzlich Nachrichten von A – mit Informationen, die nur Alison kennen kann. A plaudert die Geheimnisse der Mädchen aus, beobachtet sie auf Schritt und Tritt und stößt wilde Drohungen aus. Die Girls treffen sich, um herauszufinden, was hier vor sich geht: Ist Alison wieder da? Oder verbirgt sich jemand anderes hinter A?





Ganz Rosewood will wissen, wer Alison umgebracht hat – gemunkelt wird von Aria, Emily, Hanna und Spencer. Die Girls sehen sich gezwungen, ihre Freundschaft von nun an heimlich zu pflegen, und weil sie auch eine Therapie machen müssen, fühlen sie sich völlig isoliert. Gibt es vor dem aufmerksamen Auge von A kein Entrinnen? Nicht nur das Verhältnis zu den Eltern ist zerrüttet – auch in den Liebesbeziehungen hängt der Haussegen schief. Deshalb überlegen die Girls, ob sie ihr Geheimnis preisgeben sollen – was ihren Pakt nur noch mehr belastet. Während das Geheimnis immer undurchdringlicher erscheint, tauchen weitere Leichen auf, und A`s Botschaften werden immer bedrohlicher. Jetzt brauchen die Girls einander mehr denn je.




Ich habe alles davon schon gesehen (auch schon etwas öfter) doch ich liebe alle davon, vorallem Greys Anatomie *-*. Falls irgendwer noch nichts davon gesehen hat, guckt es bitte. 
Am Anfang, immer wenn ich so kleine Ausschnitte gesehen habe, mochte ich die Serie gar nicht, doch dann habe ich sie wirklich mal von Anfang an geguckt und OMG! Ich LIEBE sie!! *.*

Hüter der Erinnerung

Montag, 24. November 2014


Hüter der Erinnerung
Lois Lowry
256 Seiten
dtv Verlag
Broschiert: 6,95€


Jonas lebt in einer Welt ohne Not, Schmerz und Risiko. Alles ist perfekt organisiert, niemand muss sich über irgendetwas Sorgen machen, sogar die Berufe werden zugeteilt. Als Jonas Nachfolger des »Hüters der Erinnerung« werden soll, beginnt er eine Ausbildung beim alten Hüter. Und hier erfährt er, welch hohen Preis sie alle für dieses scheinbar problemlose Leben zu zahlen haben. Jonas' Bild von der Gesellschaft, in der er lebt, bekommt immer mehr Risse, bis ihm klar wird, dass er seinen kleinen Pflegebruder Gabriel diesem unmenschlichen System keinesfalls ausliefern möchte. Es bleibt ihm nur die Flucht - ein lebensgefährliches Unterfangen ...



Zuallererst muss ich hier an dieser Stelle sagen, dass das Cover mich doch etwas erschrocken hat. Ich habe Zuhause nämlich das Buch zum Film stehen, was sehr viel schöner aussieht als das Cover da. Denn ganz ehrlich, ich finde das Cover total hässlich. Aber so richtig. Es beschreibt sehr schön was in dem Buch drin steht, doch trotz allem ist es nicht schön.
Nun zum Buch: Es ist sehr schön geschrieben, doch auch sehr kurz und auch oft, sehr kurz gefasst. Ich würde trotzdem gerne weiter lesen, doch es wird keinen zweiten Band geben.
An diesem Buch hat mich etwas gestört, ich bin mir nicht ganz sicher was aber irgendetwas hat mir gefehlt. Vielleicht war es die nicht wirklich vorhandene Liebesgeschichte oder das der Junge erst 13 war und ich mich deshalb nicht so gut mit ihm identifizieren konnte.
Zudem habe ich durch den Trailer des Filmes so unglaublich viel erwartet und wurde etwas enttäuscht. In dem Trailer sind auch so viele Passagen die in dem Buch nicht drin waren.
Die Geschichte hat mir doch trotz allem sehr gut gefallen. 



Wie schon gesagt (vielleicht sehr oft) hat mir doch irgendwas gefehlt. Doch ich finde, dass das Buch trotzdem Lesenswert ist. Ich werde auf jeden Fall den Kinofilm mir noch angucken.

PS: Falls irgendwer von euch das Buch schon gelesen hat könnt ihr mir das gerne in die Kommentare schreiben oder falls ihr eine Rezi gemacht habt könnt ihr mir die gerne verlinken, denn ich bin sehr gespannt was ihr so denkt.



Draußen wartet die Welt

Sonntag, 23. November 2014


Draußen wartet die Welt
Nancy Grossman
448 Seiten 
cbj Verlag
Broschiert: 8,99€

Ihre Welt ist eine andere – ein Mädchen auf der Suche nach sich selbst

Kein Handy, kein Kino, kein Make-up … Was für jedes andere Mädchen unvorstellbar klingt, ist für die 16-jährige Eliza die einzige Welt, die sie kennt. Eliza gehört zur Gemeinde der Amish und lebt mit ihrer Familie ein frommes, abgeschiedenes Leben wie vor Hunderten Jahren. Doch diesen einen Sommer darf sie in der Welt draußen verbringen, mit all den Verheißungen und Versuchungen, die diese birgt. Der erste Film, der erste Song, der erste Kuss. Dort lernt Eliza auch Joshua kennen. Sie weiß, sie wird am Ende eine Entscheidung treffen müssen … 
und diese wird endgültig sein.


Der Klappentext hat mich schon gefesselt als ich ihn das erste Mal gelesen habe. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich vor dem Buch nicht wirklich mit Amischen und ihrer Lebensweise beschäftigt habe. Natürlich wusste ich das es sie gibt und habe auch schon mal was in Serien von ihnen gehört, doch genau wusste ich nie wie das Leben von ihnen abläuft. 
Das Buch hat all dieses gezeigt und auch das man mit wenig, unglaublich viel haben und erreichen kann. Das einem die Welt offen steht egal wie man sich entscheidet.
Nach diesem Buch sehe ich alles, was wir für selbstverständlich ansehen, ganz anderes. Meine Sicht auf die Welt hat sich verändert und - es hört sich vielleicht komisch an- sehe ich die Dinge jetzt wirklich. Wie sie sind und wie sie früher waren. 
Die Protagonisten haben durch die Autorin eine Tür geöffnet, die sich nach dem Buch nicht ganz wieder schloss, sondern noch einen Schlitz offen blieb.
Das ganze Buch hat man mitgefiebert, weil einem die Protagonisten nach einer Zeit so stark ans Herz gewachsen sind. Es beginnt erst nach 100 Seiten oder mehr so richtig und davor wird über das Leben der Amischen berichtet. Danach geht Eliza in die Welt der "Normalen" und  muss sich am Ende entscheiden. Wird sie das Leben mit den "Wunderwerken" für immer verlassen und zu ihrer Familie zurückkehren oder wird sie ein Leben mit Elektronik erleben, indem ihr Millionen Möglichkeiten offen stehen?
 Ein Wechselbad der Gefühle und das ganze Buch über wusste ich nicht wie sie sich entscheiden würde, doch egal was sie wählen würde, es wäre unglaublich traurig.
Am Ende hat sie sich meiner Meinung nach genau richtig entschieden und wie ich es schon wusste war es unglaublich traurig.



Ein Buch das deine ganze Weltansicht verändert und das dich zum nachdenken bringt. Die kleinen Dinge wie elektrisches Licht als etwas wundervolles und besonderes ansehen. Es heitert dich auf, wenn du denkst du hast nichts mehr. Es ist eines der besten Bücher die ich je gelesen habe!




Gewinnspiel ;)

Hallo meine Lieben,
es gibt mal wieder ein Gewinnspiel, doch nicht von mir sonder von Anna. :)
Sie hat die 100 Follower geknackt- was ich noch nicht geschafft habe- und sie hat es einfach so verdient. 
Liebst Zoe ♥

Fantasy- Lesenacht *-*

Samstag, 22. November 2014


Hallo ihr Lieben,
heute werde ich bei der Lesenacht von  Ines mitmachen.
Die einzige Regel ist, dass das Buch kein Non- Fantasy sein darf.
Ich freue mich schon sehr. *.*
Liebst Zoe ♥

Updates

21.00 Sieh dir das Cover des Buches an, das du lesen wirst. Such dir erstens einen Gegenstand raus, und versuche ihn zu beschreiben, ohne ihn zu nennen. Und zweitsens, beschreibe das Buch in einem Wort.

1. Auf dem Buch ist ein Kreis, aus dem kleine Zacken raus stehen. In der Mitte des Kreises, sind zwei Schlangen, die miteinander verbunden sind. Beide haben das Maul offen und aus ihren Mündern kommt ein "Seil", was mit den Schlangen eine 8 ergibt. Dahinter ist nochmal ein Zeichen, dass den Umriss eines Auges hat, welches so dahinter liegt, dass die Ecken in der Mitte der "8" sind.

2. Gold

21.50 Welches Buch liest du, gibt es einen bestimmten Grund das du es liest und was erwartest du vom Buch? Hast du schon vor der Lesenacht darin gelesen, oder hast du grade erst begonnen?

Ich lese "Endgame- Die Auserwählten" von James Frey und ich erwarte das es der hammer wird, weil es so gehypt wurde und das neue "Panem" sein soll. Ich habe schon vorher angefangen, habe aber zwischendurch noch andere Bücher gelesen.

22.40 Gucke dir dein Bücherregal an und zähle 26 Bücher ab. Das Buch das du nun hast- welches ist es, hast du es schon gelesen und wie fandest du es? + Wieviele Bücher hast du auf deinem SuB und wann gedenkst du sie von ihren Qualen zu befreien? 

Da steht "Weil ich Will liebe" und OMG ich liebe das Buch. Es ist so... Ich finde keine Worte deshalb habe ich auch noch keine Rezi dazu geschrieben oder zu "Weil ich Layken liebe". Und ich habe grade mein Sub gezählt nur für dich liebe Ines und habe mich etwas erschrocken. Es sind doch tatsächlich 48 Bücher. Nein stimmt gar nicht ich habe grade von hier noch ein Buch gesehen... Es sind leider sogar 49! 0.o
Ich werde sie bald von ihren Qualen erlösen (hoffentlich) doch wahrscheinlich werde ich, wenn ich 10 Bücher gelsen habe 20 neue kaufen oder so. :D

23.30  Tippe einen Satz auf, in dem steht was dein Protagonist grade macht. An dem Anfang des Satzes muss das Wort "und" oder "aber", "weil" oder "dann", und am Ende des Satzes ein Komma. Nein, es muss nicht übertrieben viel Sinn machen oder Schlau sein oder wichtig. Denkt einfach dran das am Ende was witziges rauskommen soll, wenn wir alle Sätze am Ende zusammenfügen, und ein Text entsteht. Beispiel: und dann ging sie in den Wald und pinkelte hinter einem Busch,
+ Was machst du um wach zu bleiben und wo liest du am liebsten?

weil sie grade ihrem Fake- Freund den Arm in die Seite haut,

Ich saufe hier grade Literweise Cola und ich lese am liebsten auf meiner Fensterbank weil ich Leute stalken kan UND lesen, doch es ist immoment zu kalt dafür. :(

00.25 Jetzt käme eigentlich das Hardcorelesen, doch ich fühle mich dazu leider nicht in der Lage, da ich die ganze Woche krank war und jetzt gleich schlafen gehe.
Danke, danke, danke Ines für die super duper tolle Lesenacht. :*
Ich verabschiede mich an dieser Stelle und wünsche allen noch frohes Lesen und eine gute Nacht. :)

Auslosung ;)

Hallo meine Lieben,
ich entschuldige mich als erstes das ich (mal wieder) so lange nichts mehr veröffentlicht habe. Ich bin  aber endlich dazu gekommen mein Gewinnspiel auszulosen. :)
Gewonnen hat Miss Duncelbunt. Herzlichen Glückwunsch an dich. :*
Ich danke euch anderen auf jeden Fall an der Teilnahme und ich werde bestimmt bald noch einmal ein Buch verlosen. :)

Neustes ;)

Sonntag, 2. November 2014

Hallo ihr Lieben,

Ich weiß, dass ich mich lange nicht gemeldet habe, doch bei mir hat die Schule wieder angefangen und was machen die Lehrer? Genau: Hausaufgeaben, Klausuren und Tests. :((
Also als erstes wollte ich danke sagen für über 2000 Seitenaufrufe und die Teilnahme an meinem Gewinnspiel. :)

Das Gewinnspiel wird am 3.11. um 23.59 enden (ich hatte vergessen das mit in den Post zu schreiben, werde ich zwar jetzt nachholen).
Dieser Monat ist Lesetechnisch nicht so toll gelaufen, denn es waren insgesamt nur drei Bücher. Frostkiller, Lying Game 5 und Helden des Olymp 4. 
Rezensionen werden noch folgen. 

Zudem habe ich eine Freundin die sich grade erst einen Blog klick gemacht hat und ich würde mich freuen, wenn ihr euch den mal anguckt und ihr vielleicht folgt, wenn er euch gefällt. 

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Rest- Sonntag. :*

Poison Princess

Mittwoch, 15. Oktober 2014


Poison Princess
Kresley Cole
608 Seiten
cbt Verlag
Broschiert: 9,99€

Die rote Hexe, der Tod, ein Heer aus Blüten und Dornen … düstere Bilder und Stimmen suchen Evie vor ihrem sechzehnten Geburtstag heim – und nach einer Katastrophe werden diese Visionen wahr. Als eine der wenigen Überlebenden bleibt sie zurück in einer öden Welt aus Asche und Verderben, an ihrer Seite der undurchsichtige Bad Boy Jack. Als klar wird, dass in Evie der Schlüssel zu neuem Leben verborgen liegt, müssen sie fliehen. Doch Evie ahnt, es ist nicht nur ihre Bestimmung, Leben zu geben, sondern auch den Tod zu säen. Nie darf Jack davon erfahren, denn längst hat sich Evie unsterblich in ihn verliebt…

Dieses Buch hat mich total umgehauen, denn es war durchgehend spannend und immer ist irgendetwas passiert. Sehr gut finde ich den Prolog, wo sie dann bei dem Mann sitzt und ihm die Geschichte erzählt, die dann auch einem selber erzählt wird.

Evie finde ich am Anfang des Buches noch sehr lieb, vielleicht ein bisschen zu lieb und unbeholfen, doch das ändert sich im Laufe des Buches total. Sie wird stärker und kann sich besser durchsetzten, auch gegenüber Jack und ihren Kräften.

Ich mag solche Untergangs- Bücher wirklich gerne und dieses Buch ist mal was ganz neues. Die Geschichte mit dem Untergang der Welt und mit magischen Fähigkeiten, finde ich ist eine tolle Mischung, doch der Klappentext verrät schon ein bisschen viel von dem Buch.

Viel mehr will ich zu dem Buch gar nicht sagen, da ich sonst die ganze Spannung wegnehme, doch ich weiß, dass das nicht sonderlich viel ist (eigentlich fast gar nichts).

Dieses Buch ist einfach toll. Super mit einem tollen Spannungsbogen und gut zu lesen. Wer es noch nicht gelesen hat muss es tun, vor allem wenn man auf Übernatürliches und Science- Fiction steht.


Neuzugänge Büchermesse + Gewinnspiel ;)

Dienstag, 14. Oktober 2014

Hallo ihr Lieben,

eigentlich wollte ich euch gestern schon von der Büchermesse berichten, doch mein Computer hat das nicht zugelassen.
Wie ihr sicher wisst war vom 8.- 12.10 die Büchermesse und ich war auch da und habe sehr gut zugeschlagen. Insgesamt habe ich 15 neue Bücher und Millionen an Leseproben und Lesezeichen

Eroberungen :'D

Durch den Presseausweis, den ich bekommen habe, habe ich auf manche Bücher Rabatt bekommen, aber ich habe trotzdem mein ganzes Geld ausgegeben. Legend- Fallender Himmel und Das zweite Gedächtnis habe ich dort geschenkt bekommen.
Es war so toll, da ich auch andere Blogger getroffen habe und ein Autogram Von Ursula Potznanski bekommen habe.
Ich freue mich auf jeden Fall auf die nächste Büchermesse.



Da ich auf der Büchermesse Legend geschenkt bekommen habe, werde ich mein Exemplar verlosen. Es ist ein Taschenbuch und ungelesen.


Zur Teilnahme am Gewinnspiel

1. Folge meinem Blog
2. Du kannst durch einen Kommentar unter diesem Post teilnehmen (mit E- Mail, damit ich dich erreichen kann)
3. Durch Werbung bekommt man einen zweites Los
4. Ihr braucht eine Postadresse in Deutschland an die wir den Gewinn schicken können.
5.  Wir übernehmen keine Haftung wenn das Paket auf dem Postweg verloren geht.
6. Falls ihr noch nicht 18 seid solltet ihr das Einverständnis eurer Eltern haben, am Gewinnspiel teilnehmen zu dürfen. 


Viel Glück!



New Design + Büchermesse *.*

Sonntag, 5. Oktober 2014

Hallo ihr Lieben,
Wie ihr vielleicht gerade sehen könnt habe ich ein neues Design bekommen und zwar von der Ines .
Ich finde das Design wunderschön und will mich nochmal bei dir bedanken, dass du das für mich getan hast. Ich freue mich total darüber. :) Danke, danke, danke, danke, danke, danke *-* (Stell es dir einfach rumgekreischt vor :DD)
Zudem möchte ich noch "ankündigen", dass ich auf der Büchermesse in Frankfurt sein werde und ich wollte mal fragen, ob von euch auch jemand da ist. Schreibt das einfach mal in die Kommentare, vielleicht können wir uns ja mal treffen oder so. ;)

The Gifted

Dienstag, 23. September 2014


The Gifted - Vergiss mein nicht
Jennifer Lynn Barnes
320 Seiten
cbt Verlag
Broschiert: 7,99€
Die 17-jährige Cassie hat eine ganz besondere Gabe: Sie kann die Persönlichkeit wildfremder Menschen »lesen«. Als das FBI sie deshalb als Profilerin rekrutiert, willigt sie sofort ein – bietet sich damit doch die Chance, den Cold Case ihrer Mutter wieder aufzunehmen. Doch kaum hat das Training mit vier weiteren ebenso begabten Jugendlichen begonnen, gerät Cassie ins Fadenkreuz eines Serienkillers – mit dem gleichen Mordmuster wie beim blutigen Verschwinden ihrer Mutter! Jetzt beginnt ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel, bei dem das junge Team an die Grenzen seiner Fähigkeiten gehen muss, um zu überleben. Doch dann nimmt der Fall eine überraschende Wendung ..

Krmis sind eigentlich nicht so mein Ding, doch dieses Buch hat ja noch ein bisschen Fantasy, was echt super war. Es ist erfrischend und endlich mal wieder etwas neues. Und das Buch ist auch echt toll. Leicht zu lesen und (auch wenn es darauf nicht unbedingt ankommt) billiger als die meisten anderen Bücher, denn ich gebe immer mein ganzes Geld für Bücher aus. 

Wie schon gesagt ist das Buch sehr angenehm zu lesen. Der Schreibstil ist flüssig und die Sätze sind weder zu lang noch zu kurz. Was auch nicht sehr wichtig ist, was ich aber echt super finde, ist dass es in einer anderen Schriftart geschrieben wurde (nicht wichtig aber sehr cool :DD).

Die Story hört sich nach totalem Krimi mit sehr viel Fantasy an, denn dieses mit den Persönichkeiten lesen finde ich in diesem Falle nicht ganz so passend, da Cassie verschiedene Körperhaltungen und Gesichtsausdrücke etc. deutet und daran "lesen" kann welche Persönlichkeit diese Menschen haben. Ich habe gedacht das hat mehr mit Fantasy zu tun, doch es war trotz wenig Fantasy ein super tolles Buch.

Die Charaktere sind alle ziemlich undurchschaubar, trotz Cassies Gabe, was das Buch spannender macht, da nicht alle Karten sofort auf den Tisch gelegt werden. 
Cassie ist ein Mädchen, welches sehr viel Schmerz in ihrem Leben aushalten musste, doch sie ist meiner Meinung nach sehr natürlich geblieben und hat nicht immer rum genörgelt. Sie ist etwas verschlossen, wie alle in diesem Programm, in dem sie mit macht.

Das Cover finde ich aber nicht so schön, denn ich denke , dass da Mädchen im Vordergrund Cassie darstellen soll und für mich ist die Haarfarbe des Mädchens nicht rot. Mehr so blond rot.

Jeder, der dieses Buch noch nicht gelesen hat sollte es tun, denn es ist einfach total lesenswert. *.*


Die 5. Welle

Montag, 22. September 2014


Die fünfte Welle
Rick Yancey 
Goldman Verlag
480 Seiten
Gebunden: 16,99 €
3/5 Punkten

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...

Wie man schon an den Punkten sehen kann, habe ich eine nicht soo hohe Meinung von diesem Buch. 
Die Grundidee war gar nicht schlecht, denn als ich den Klappentext gelesen habe dachte ich mir auch nur so: "Cool hört sich echt super an muss ich mir kaufen." Zudem habe ich auch fast nur gute Kritiken zu dem Buch gehört, doch als ich das gelesen habe war ich dann nicht so begeistert.

Die Story ist wie gesagt echt super, doch die Umsetzung vom Autor nicht so. Meiner Meinung nach hat er einfach viel zu viele vergleiche und Metaphern verwendet, was das lesen sehr anstrengend gemacht hat. Das war auch alles sehr verwirrend, da man sich dann auch dachte: "Vergleich oder Wirklichkeit."

Der ständige Sichtwechsel, zum teil ohne Ankündigung (oder falls eine Ankündigung da war, war sie nicht auffällig genug, denn ich habe sie nicht gesehen). Auf einmal war es aus der Sicht einmal aus der anderen und dann musste man erst einmal wieder umdenken, was auch nicht zum entspannten Lesen beigetragen hat.

Die Figuren, waren mir jedoch fast alle sympathisch- nach einer bestimmten Zeit, denn man musste such erst einmal an alle gewöhnen- außer die natürlich die unsympathisch sein sollten. Vor allem aber Cassie hat es mir angetan, da ich an ihrer stelle wahrscheinlich schon zusammengebrochen wäre, oder ich wäre erst gar nicht so weit gekommen.

Nur Ben mochte ich irgendwie nicht. Er war mir immer zu überheblich und ich weiß auch nicht - einfach unsympathisch.

Wenn es noch ein zweites gibt, dann muss ich es lesen, da ich wissen will wie es weiter geht. Es ist kein Must- Read und man braucht harte Nerven um es zu lesen, doch von der Geschichte her ist es echt gut.

(Tag) Liebster Award #2

Sonntag, 21. September 2014

Hallo Leute, 
ich wurde getaggt und zwar von der lieben Sarah. Ich habe den Tag zwar schonmal *klick* gemacht, aber mit anderen Fragen. Und ich wurde auch noch von Michelle getaggt.

Die Regeln
1. 11 gestellte Fragen beantworten (in meinem Fall also 22)
2. 11 Blogger nominieren
3. 11 Fragen stellen 

Sarahs' Fragen
1. Wie lange liest du schon?
Ich lese mein ganzes Leben schon gerne, doch richtig aktiv angefangen zu lesen, habe ich 2011. Ich bin durch Rubinrot daran gekommen und fand es so toll, dass ich immer mehr gelesen habe und deshalb wird die Edelstein- Trilogie auch immer eine meiner Lieblingsreihen bleiben. :)

2. Hast du noch andere Hobbys außer lesen?
Ja natürlich habe ich noch andere Hobbys. Ich singe im Chor (hört sich immer ein bisschen komisch an macht aber echt Spaß) und ich tanze. Dazu treffe ich mich noch gerne mit Freunden.

3. Wenn du in deinem ganzen Leben nur noch 3 Bücher lesen dürftest, welche wären das?
Eine sehr schwere Frage. Ich würde wahrscheinlich Lucian, Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten, und Delirium - amor deliria nervosa wählen, doch Gott sei Dank muss ich das nicht machen, denn ich habe echt ewig lange über diese Frage nachgedacht und wenn das wirklich so wäre würde ich mich sehr wahrscheinlich noch 10.000 mal umentscheiden und am Ende wäre ich immernoch nicht zufrieden. :DD

4. Wie bist du zum bloggen gekommen?
Meine Freundin hat mich eigentlich dazu gebracht. Ich habe sie nämlich zum lesen gebracht. Sie hatte zuerst einen Blog und ist dann in die "Books & unicorns" Gruppe reingekommen und hat mich dann da so ein bisschen reingeschleust sozusagen (Ich habe euch übrigens alle echt lieb meine unicorns und auch unser Ex- unicorn Emme die trotzdem noch ein unicorn ist. Das ergibt keinen Sinn ich weiß :DD). Da hatten eigentlich alle einen Blog, und dann dachte ich mir, dass das bestimmt Spaß macht und das macht es wirklich. Das war die Kurzfassung der Geschichte. ;D

5. Was wäre deiner Meinung nach das perfekte Buchcover?
Das kann ich nicht beantworten, da jedes Buch sein individuelles Cover braucht, was zur Geschichte passt. Es gibt viele cover die einfach wunderschön und nahezu perfekt sind, doch von mir aus habe ich kein perfektes Buchcover.

6. Warum hast du deinen Blog genau so, wie du ihne jetzt hast, designed?
Ich kann es ncht besser. :DD 
Ich bin sooooo unkreativ und finde mein Design selber echt richtig langweilig, aber es war einfach so in den Vorlagen. 

7. Wie viele Seiten sollte ein Buch haben?
300-500 Seiten sind meiner Meinung nach perfekt, doch bei manchen Büchern sind mehr Seiten schöner, bei anderen weniger. ;)

8. Wirst du sofort aufmerksam wenn das Wort "Buch" fällt?
Nein, eigentlich nicht, doch es kommt auch auf den Zusammenhang an. Wenn in der Schule irgendwer Buch sagt höre ich gar nicht erst hin, da meist ein Schulbuch gemeint ist, doch pivat schon manchmal. :DD

9. Was ist deine Meinung zu einem SuB?
Ich denke jeder hat einen SuB. Sogar ich hatte einen bevor ich wusste, was das bedeutet. Meinen SuB finde ich aber nicht ganz so hammer, vorallem wenn ich sehe, was andere zum Teil auf ihren haben. :)

10. Hast du eine WuLi? Wenn ja, wie viele Bücher sind darauf?
Ja, ich habe eine WuLi, doch ich werde sie nicht zählen, weil ich immer nur einen Teil aufschreibe und die auf meinem Blog schon sehr lange nicht mehr aktualisiert wurde.

11. Wie gefällt dir dieser TAG?
Mir gefällt dieser TAG. Ich mag TAGs generell gerne, doch dann ist da die Sache mit den Fragen die ich mir ausdenken muss und die Sache mit dem selber taggen :'D.

Michelles' Fragen
1.Was ist dein absolutes Lieblingsbuch?
Ich habe eigentlich kein ABSOLUTES Lieblingsbuch und meine Lieblingsbcher ändern sich auch immer wieder, doch immoment mag ich "Legend- Fallender Himmel" echt gerne und auch "Gebannt- Unter fremden Himmeln".

2. Benutzt zu Lesezeichen? Wenn nein, wie markierst du die Seite?
Ich benutzte eigentlich nie Lesezeichen, weil nie eins in meiner Nähe liegt. Ich markiere die Seite dann mal mit einem Taschentuch oder Haargummi oder was sich auch immer in meiner Umgebung gerade finden lässt. :DD

3. Hast du einen Lieblingscharakter?
Xemerius *.*. Ganz klar. Er ist witzig und süß und... einfach nur knuffig. *-*

4. Das teuerste Buch, dass du je gekauft hast? 
Einfach nur ein ganz normales Hardcover für 20€. 

5.  Das billigste Buch, dass du je gekauft hast?
Evernight von Claudia Grey auf rebuy für 99 cent *.*.

6. Liest du manchmal nachts?
Ja ich finde nachts kann man voll schön lesen, so mit Kerzen Tee und 1 Million Decken. 

7. Was halten deine Eltern davon das du bloggst?
Den ist das eigentlich ziemlich egal, aber ich glaube sie finden es gut das ich meine Lesesucht in etwas produktives stecke. :D

8.  Kennst du "Conni"? Wenn ja, wie findest du die Bücher über sie?
Ja ich kenne Conni und habe die Bücher früher einfach nur heiß und innig geliebt aber das ist schon sehr lange her. Da hat mein Vater mir die noch alle vorgelesen.

9.  Wieviele Bücher hast du?
Zur Zeit habe ich 147 Bücher in meinem Regal stehen, doch ich habe noch welche verliehen und noch so um die 60-70 Bücher auf dem Kindle.

10. Dein Lieblingsgenre?
Am liebste lese ich Fantasy oder Science Fiction, doch auch für andere Genres wie Thriller oder Nicholas- Sparks- Liebesgeschichten sage ich nicht nein. 

11. Dein Lieblingssnack während des Lesens?
Höchstens irgendwas was nicht auseinander fallen kann oder wo ich nicht aufpassen muss, doch generell esse ich beim lesen eigentlich nichts, meist unterbreche ich das lesen dann.

Meine Fragen
1. Welche Jahreszeit ist die beste zum lesen?
2. Wie groß ist dein SuB?
3. Hast du einen Protagonisten, den du irgendwie überhaupt gar nicht leiden kannst?
4. Was ist dein Lieblingsplatz zum lesen?
5. Kaufst du dir lieber Bücher oder leihst du sie aus?
6. Kannst du manche Tage nur lesen ohne etwas anderes zu machen?
7. Welches Genre magst du gar nicht?
8. Was ist deine Lieblingsbuchreihe?
9. Was war das schlechteste Buch welches du je gelesen hast?
10. Seid ihr bei Büchern auch mal emotional?
11. Lest ihr lieber mit einem Kindle oder mit einem richtigen Buch?

Ich tagge: Sara ♥

Lesenacht :)

Samstag, 20. September 2014

Hallo,
ich mache heute etwas verspätet bei der Lesenacht von Sara mit.
Die Fragen die in den letzten Stunden gestellt wurden werde ich einfach jetzt beantworten. :D


18.00 Welches Buch wollt ihr heute lesen? Wo habt ihr es euch gemütlich gemacht?

Ich sitze auf meinem Sofa und vor mir liegt "Lying Game- Sag mir erst wie kalt du bist". Einen Tee habe ich mir auch noch schnell gemacht und Kekse, da ich heute nur gefrühstückt habe. 


19.00 Deine Meinung zum Cover. Hättest du ein anderes gewählt oder doch lieber das genommen?

Ich finde, dass das Cover sehr passend ist, weil es auch zu der übrigen Reihe passt. Das mit den Gesichtern da drauf finde ich sehr passend, da es um Zwillinge geht die unterschiedlicher nicht sein können.


 

Doch das der cbt Verlag sein Logo geändert habe finde ich noch immer ziemlich doof, da es jetzt gar  nicht mehr zur übrigen Reihe passt.



20.00 Wie gefällt dir das Buch bis jetzt? Wie weit bist du schon?

Mir gefällt das Buch bis jetzt sehr gut, doch so langsam möchte ich mal wissen wer der Mörder ist, da das Buch schon das fünfte der Reihe ist. Ich bin immoment auf Seite 100 von 329. 


21.00 Welcher Protagonist aus deinem Buch wärst du gerne? Wieso?

Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich keiner so gerne wäre, da Emma, eine der Protagonistinnen, immer von einem Mörder bedroht wird und Sutton, Emmas Zwillingsschwester, immer als Geist hinter ihr her schwebt, weil sie tot ist.
Bei keinen der anderen Personen bin ich mir 100% sicher das sie nicht der Mörder sind und deshalb: keiner.
Außer wenn Emma nicht von irgendwem bedroht werden würde und ihre Zwillingsschwester nicht tot wäre, dann wäre ich gerne sie, da sie immoment beliebt ist und sie einen heißen Freund hat. :DD


22.00 Schreib den Satz auf an dem du gerade dran bist - Möchtest du zu diesem Satz was sagen?

Sie hatte ein schlechtes Gewissen, weil sie sich Thayer anvertraut hatte, fast so, als würde sie Ethan hintergehen.

Sie darf auf jeden Fall ein schlechtes Gewissen haben, denn Ethan ist toll und Thayer ist der (Ex)- Freund ihrer toten Schwester und er weiß nicht mal, dass das Mädchen, welches er liebt tot ist und das er immer mit ihrer Zwillingsschwester redet, die so tut als wäre sie Sutton. Ethan weiß das alles und deshalb sollte sie ihm das erzählen und nicht Thayer. >:( 
(Jaja ich weiß ich kann mich bei Büchern einfach viel zu sehr aufregen :DD )



23.00 Welche Person in deinem Buch kannst du überhaupt nicht leiden? Was hat sie getan, dass du sie/ihn nicht leiden kannst? 

Ich kann die leibliche Mutter der beiden Protagonistinnen nicht leiden. Sie ist verrückt und hat ihre eine Tochter im Stich gelassen, als diese fünf Jahre alt war und die andere hat sie ihren Eltern gegeben und ist abgehauen.
Ach und den Mörder mal ich nicht, doch das mss ich wohl nicht weiter erklären und vielleicht sind die Mutter und der Mörder ja auch die gleiche Person, wer weiß das schon so genau? 


0.00 Dein Fazit? Hast du dein Ziel erreicht? 

Ne nicht so wirklich, weil einfach so viel dazwischen kam: Mathe lernen, dann habe ich mit meiner Mutter geredet habe mir noch etwas richtiges zu essen gemacht, doch dadurch bin ich jetzt satt, kann Mathe (hoffentlich) und ich habe den besten Leseplatz der Welt gefunden, also war es trotz allem ein Erfolg. :D

Legend *-*

Sonntag, 7. September 2014



Legend- Fallender Himmel
Marie Lu
368 Seiten
Loewe Verlag
Broschiert: 9,95€
Gebunden: 17,95€

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!

Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.
Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos - angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?
Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

Ganz ehrlich, als ich das Buch gekauft habe, war ich nicht so ganz begeistert davon. Der Klappentext hat mich nicht richtig angesprochen und das Cover finde ich jetzt auch nicht soo toll. Zudem war das Buch sehr gehypt und ist es immer noch.
Ich kann jetzt auch verstehen warum. Es ist einfach klasse. Es ist eine neue Geschichte und auch der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen.
Auch mit den Charakteren konnte man sich super identifizieren.
Ich will nicht so viel vorweg sagen, aber manchmal zweifelt man in diesem Buch sogar an, was man gelesen hat. An einer Stelle hab ich extra nochmal nach hinten geblättert.
Es ist auch ne totale Wendung in dem Buch drin, wo man sich dann nur so denkt: "Was!! Das ist doch jetzt nicht wahr oder!" (Das war genau meine Reaktion, aber ich habe auch immer sehr starke Gefühlsausbrüche :DD ).
Das Cover finde ich jetzt ziemlich nichtssagend und auch nicht soo schön. Das goldene vorne geht auch sehr schnell ab, wenn man es in eine Tasche tut oder so. Aber im Regal sieht es sehr schön aus und vor allem mit den anderen aus der Reihe noch. ;)



Percy Jackson: Film vs Buch

Donnerstag, 4. September 2014

2/5 Punkten *zum Kauf*
5/5 Punkten *zum Kauf*








vs.














Irgendjemand hat etwas gegen ihn, da ist sich Percy sicher. Ständig fliegt er von der Schule, immer ist er an allem schuld und dann verwandelt sich sogar seine Mathelehrerin plötzlich in eine rachsüchtige Furie. Wenig später erfährt Percy das Unglaubliche: Er ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon - und die fiesesten Gestalten der griechischen Mythologie haben ihn ins Visier genommen! Percys einzige Chance: er muss sich mit den anderen Halbgöttern verbünden.

Als ich den Film das Erste Mal geguckt habe, dachte ich mir nur so "WOW!", was für ein geiler Film, doch da hatte ich das Buch noch nicht gelesen. Ich habe das Buch ein paar Wochen später gelesen und fand es einfach Klasse. Viel, viel besser als der Film. 
Im Film ist nur die Hauptgeschichte mit aufgegriffen worden, was ich doch echt... blöd finde. Auch ein paar Figuren aus dem Buch sind noch gar nicht mit dabei, so wie Mr. D. Das ganze Camp ist im Film schlecht gemacht. Es hat nichts mit dem Buch zu tun, nur das da das Bogenschieß- Gelände ist und Parcours.
Annabeth ist auch einer, der am meisten zu bemängelnden Personen im Film. Sie ist blond und hat graue Augen, doch im Film hat sie braune Haare. Auch das Alter ist im Film anders, sie sind da nämlich 16-18, das kann man nicht genau sagen weil es nie genannt wird glaube ich, aber sie sind auf keinen Fall 12!
Doch man muss sagen, dass sie die Schauspieler sehr gut ausgewählt haben, außer Annabeth. Die meisten Mädchen gucken den Film nur wegen Logan Lerman, finden den Film aber eigentlich nur schlecht. :D

Ein toller Film für Leute die Logan Lermann lieben und das Buch NICHT gelesen haben, doch für alle die es gelesen haben: Gegenüber dem Buch ist der Film echt... blöd.